vorwärts 01.03.2002
 
Rock gegen Rechts

Vier Bands und über 500 Zuschauer – das Konzert „Rock gegen Rechts“ der SPD Saarburg übertraf die Erwartungen. „Mit einer so großen Resonanz hätten wir nicht gerechnet“, so der Saarburger SPD-Vorsitzende Hans-Werner Biewen. Die vier Bands (SMO, fanatic five, inBraine und MidLifeCrisis) spielten ohne Gage vor einem überwiegend jüngeren Publikum in der Saarburger Stadthalle. Besonders stolz waren die Saarburger Genossen auf ein persönliches Grußwort von Bundestagspräsident Thierse, der das Motto der Veranstaltung lobte und allen Beteiligten viel Erfolg wünschte.